Über Animal Compassion Ziele Unsere Tiere

Patenschaften Meister Hai Tao Veranstaltungen

Willkommen auf unserer Seite "Animal Compassion"!

Buddhistischer Verein für die Wahrnehmung der Tiere als fühlende Wesen

Animal Compassion ist eine Gründung im Rahmen des sozial engagierten Buddhismus der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft, die dieser Anforderung nachkommen möchte und sie fördern will.

Wir möchten möglichst vielen notleidenden Tieren im Rahmen der Mittel und Möglichkeiten von "Animal Compassion" ein leidfreies und gutes, ihrer Art entsprechendes Leben ermöglichen und Bewusstsein schaffen in der Gesellschaft, dass Tiere wie Menschen in gleicher Weise als fühlende Wesen wahrgenommen werden.

Neues Projekt: Hundehilfe in Taiwan

"Animal Compassion" für ein gutes Hunde-Leben in Asien
Unser Vorstandsmitglied - Christina Haenlein - hat sich im Herbst 2017 entschlossen, für eine unbestimmte Zeit nach Asien zu gehen und zwar erst einmal zu Meister Hai Tao nach Taiwan.

Wir wissen es und sind daher auch nicht überrascht, dass es den Tieren grundsätzlich auch in überwiegend buddhistisch geprägten Ländern nicht automatisch besser geht. Augenfällig für Christina war dabei vor allem der Umgang mit Hunden.

Weitere Informationen zu unserem neuen Projekt Hundehilfe in Taiwan findet Ihr hier.

Angebot Veganversand Lebensweise

Für alle Menschen, denen das Wohl der Tiere am Herzen liegt:



Wer bei Veganversand Lebensweise bestellt und bei "Anmerkungen" als Kennwort "Animal Compassion" anführt, erhält 3% Preisnachlass sofort abgezogen und die Lieferung in Wien und Umgebung ist kostenfrei.

Dokumentarfilm "MediTiere"

Durch Unaufmerksamkeit gehen wir dem Leid der Tiere aus dem Weg. Was bewirkt diese Abtrennung? Wie können wir gegenüber den Tieren sensibler und aufmerksamer werden?
Martin Kalff zusammen mit Vanja Palmers und Schwester Theresia von der Stiftung Felsentor haben einen Meditationskurs ins Leben gerufen, der mehr Bewusstsein in Bezug auf Tiere als fühlende Wesen entstehen lässt und uns gleichzeitig zu mehr Achtsamkeit und Freude verhilft. In dem Dokumentarfilm "MediTiere" wird gezeigt wie Meditation die Wahrnehmung dafür stärken kann, dass Tiere keine Produkte sind, sondern Lebewesen. AnimalCompassion unterstützt dieses Projekt von ganzem Herzen und freut sich sehr darüber, dass wir diesen wunderbaren Film auf unserer Website präsentieren dürfen. Möge es allen Wesen von Nutzen sein.


Neuer Meditationskurs "MediTiere"

Der Kurs mit Martina Kalff und Schwester Theresia Raberger findet vom 23.- 29. April 2018 am Rigi im Kurszentrum für buddhistische Meditation und in der angegliederten Tierschutzstelle Stiftung Felsentor statt.
Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, findet ihr in dem Flyer hier oder auf der Website www.felsentor.ch .