Spenden
ÖBR
Ueber uns Unsere Tiere Patenschaften Meister Hai Tao Veranstaltungen

Rechenschaftsbericht über die Arbeit von Animal Compassion im Jahr 2018


Jahresbericht der Geldflüsse von Animal Compassion im Jahr 2018


Spendeneingänge:
Überschuss von Patenschaft der Gänse 5 Euro p.m. 60,00
Allgemeine Spendeneingänge: 1.689,07
Spenden für Hundeprojekt Taiwan: 50,00
Spenden an Christina in Taiwan: 4.774,00
Ausgaben:
Übernahme und Transport Hündin aus Rumänien: 200,00
Unterstützung "Global Chance f. Animals" e.V. Esel u. Pferde v. Ungarn nach Deutschland: 2.679,60
Unterstützung "Happy Pigs and Friends" durch Kauf v. Wickelmaschine und Futterspende: 1.800,00
Unterstützung der Einleitung eines "Tierschutzvolksbegehren" als Proponent: 1.000,00
200 Stück Broschüre "Tiere sind fühlende Wesen wie wir" Dana an "Quelle des Mitgefühls" e.V.: 200,00
Unterstützungsbeitrag für unser Hundeprojekt in Taiwan: 3.011,00
Übernommene Tierarztkosten: 584,39
Laufende Unterstützung für von uns freigekaufte Tiere: 1.200,00
"Tier.Mensch.Gesellschaft" Podium in der Wiener Urania: 1.278,68
Bankspesen: 105,56
6.573,07 12.059,23
Kapitalgesamtstand per 31. Dezember 2018 (1.1.2019): 16.896,16
Einnahmen 2018: 6.573,07
Ausgaben 2018: - 12.059,23
(Paypalspenden 2017) Abgrenzungen aus 2017 Eingang: 465,90
(Tierarztre. 2017) Abgrenzungen aus 2017 Ausgang: 58,00
(Veranstaltung 2017) Abgrenzungen aus 2017 Ausgang: 1.152,73
10.665,17
Durchlaufene Patenschaftsspenden für freigekaufte Tiere: 420,00


Mit der Präsentation dieser Zahlen möchten wir uns ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern für die wertvolle Unterstützung bedanken, die wir von euch erhalten haben.
Christina war für viele Monate in Taiwan und hat dort für die vielen schlecht, bis gar nicht versorgten Hunde gearbeitet und versucht, deren Lebensumstände zu verbessern, indem sie für gute Unterbringung und ärztliche Betreuung gesorgt hat. Bilder hierzu folgen.

Wir haben eine Hündin aus Rumänien geholt und sie gut untergebracht. Weiters haben wir in Zusammenarbeit mit dem Verein "Global Chance for Animals" Esel und Pferde aus Ungarn nach Deutschland gebracht und die Transport- und Impfkosten übernommen. Der Gnadenhof "Rinderwahnsinn" hatte auf Grund der großen Trockenheit große Probleme, seine Tiere zu versorgen und zusätzlich stand die Anschaffung einer Wickelmaschine für die Heuproduktion an. Wir haben geholfen.

Im vorigen Jahr wurde ein großes Tierschutz-Volksbegehren gestartet, dass Ende Februar 2019 groß bekannt gemacht wird und bis zum Jahr 2020 zur Unterschrift aufliegen wird. Wir waren von Beginn an dabei und unterstützen diese ganz wichtige Aktivität im Proponententeam.

So wie im Vorjahr fand auch 2018 wieder die große Podiumsveranstaltung "Tier.Mensch.Gesellschaft" in Kooperation mit der "Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft" in der Wiener Urania statt. Zur Gänze auf unserer Homepage nachzuhören.

Vielen herzichen Dank allen unseren Unterstützerinnen und Unterstützern, Spenderinnen und Spendern!

Christina Haenlein und Gerhard Weißgrab
Vorstand von Animal Compassion
Wien, im Februar 2019